REGIA ABS Latex richtig anwenden

REGIA ABS Latex richtig anwenden

 Anwendung der Latexmilch Regia ABS Latex 

  • REGIA ABS Latex ist ammoniakfrei, bitte dennoch beim Verarbeiten für gute Belüftung sorgen. 
  • Vor Gebrauch die Flasche gut schütteln. Damit die Milch nicht auf die Oberseite der Socken durchschlägt, zwei passende Schablonen in Sohlenform aus Pappe ausschneiden und in die Socken schieben. Die gewünschten Motive mit der Latexmilch freihändig oder mit Hilfe der Motivschablone REGIA ABS Latex-Tool auf die Sohlen malen, dabei die Latexmilch sparsam dosieren. Danach die Socken gut trocknen lassen, das Trocknen lässt sich mit einem Fön beschleunigen.
  • Nach dem ersten Auftragen können die Motive nach Belieben nochmals 1 - 2 mal übermalt werden. Die Socken nach dem letzten Auftragen noch einmal gut trocknen lassen, am besten über Nacht. Für einen besseren Tragekomfort empfehlen wir, die Latexmilch nicht zu großflächig und nicht zu dick aufzutragen. Ein späteres nochmaliges Auftragen ist auch möglich. Personen mit empfindlicher Haut oder einer Latexallergie sollten das Produkt nicht direkt auf die Haut bringen oder gegebenenfalls die Körperstelle gleich mit Seifenwasser reinigen. Die Latexmilch außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Pflegehinweis

Die Haussocken können, wie auf der Banderole angegeben, gewaschen werden. Zum Schutz der Sohle die Socken vor dem Waschen auf links wenden und nicht in den Trockner geben.

Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Verarbeitung der Latexmilch sollten die üblichen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit chemischen Produkten wie z.B. Klebstoffe beachtet werden: z.B. Hände reinigen, bei der Verarbeitung des Produktes nicht essen und trinken. Da sich die Latexmilch nicht mehr rückstandsfrei aus Textilien entfernen lässt, empfehlen wir, den
Arbeitsbereich mit Papier oder Folie auszulegen und darauf zu achten, dass sie nicht unerwünscht mit Kleidung oder Heimtextilien in Kontakt kommt. Bei Augenkontakt diese bei geöffneter Lidspalte mehrere Minuten mit fließendem Wasser abspülen. Nach dem Verschlucken, bei anhaltenden Beschwerden einen Arzt konsultieren.

Die richtige Lagerung

Die Latexmilch vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung schützen und bei einer Temperatur zwischen 7° C und 35° C lagern. Wir empfehlen die Lagerung bei  Zimmertemperatur. Für die Lagerung und Verarbeitung des Produktes keine Gefäße, Mischwerkzeuge etc. aus Aluminium, Kupfer oder kupferhaltigen Legierungen verwenden. Auf der Flasche ist ein Haltbarkeitsdatum angegeben. Nach der Anwendung die Flasche wieder gut verschließen, nach Anbruch ist die Latexmilch noch einige Zeit aber nicht unbegrenzt haltbar. Wie jede andere Flüssigkeit kann sie mit der Zeit austrocknen.

In unserem Video "Stoppersocken mit Marisa vom Strickblog Maschenfein.de"  wird dir gezeigt, wie du deine Socken mit REGIA ABS Latex rutschfest machst. Hier gehts zum  >Videotutorial< .

 Stand der Information Juni 2019